Month: March 2019

2019 März

Nach einer bescheidenen Vorbereitung starteten die Young Boys überraschend gut in die Rückrunde 2019. Die Spiele gegen Zainingen und Pfullingen 2 wurden klar gewonnen. Der kleine Kader bereitet aber großes Kopfzerbrechen, sollte der ein oder andere ausfallen könnte das Ziel Wiederaufstieg in Gefahr geraten. In der Jugend bauen sich weiter Strukturen auf, die meisten Projekte für die neue Saison sind schon in trockenen Tüchern.

2018 Dezember

Die Hinrunde lief für die erste Mannschaft zufriedenstellend. Die neu zusammengestellte Mannschaft belegt Rang 3 in Schlagdistanz zu den ersten beiden Plätzen.

Steven Schanz hat den Posten des Jugendleiters übernommen und strukturiert die Jugendarbeit der Young Boys neu. Die jeweiligen Jugendtrainer machen einen sehr guten Job, lediglich die A Jugend plagt sich mit Abstiegsängsten herum. Die C Jugend zog in der Württembergischen Hallenrunde in die Endrunde (besten 8 Teams) ein. Eine hervorragende Leistung.

2009 Oktober

Sigi Grüninger und Jens Kloeren übernehmen die sportliche Leitung. Die Young Boys kehren in die Erfolgsspur zurück und gehen als Tabellenführer in die Winterpause. Die zweite Mannschaft ist ebenfalls Tabellenführer. Das Jahr wird mit einer tollen Weihnachtsfeier beendet. U.a. wird der bereits 70 jährige Hans Fath als Kassierer geehrt.

2009 August

Die Young Boys starten in ihre 4.Saison. Zu diesem Zeitpunkt ahnt noch niemand das dies das schwärzeste Jahr in der bisherigen Geschichte der Young Boys werden wird. Nach nur acht Spieltagen wird Coach Clemente Peccerella von seinem Amt befreit. Grund waren zunehmende Unruhen unter den Spielern. Im Bezirkspokal scheitert man in der 2.Runde am SSV Reutlingen mit 1:4 Toren.

2009 Juli

Die Young Boys haben eine neue Heimat. Nachdem die Gemeinde Wannweil völlig überraschend den Young Boys kein Spielrecht mehr gab, einigten sich die Young Boys mit dem BFC Pfullingen darauf, die Heimspiel in Pfullingen auszutragen. Außerdem gründen die Young Boys eine zweite Mannschaft. Trainiert werden die kleinen Young Boys von Boris Schramm und Aydin Türk. Im Laufe der Saison stellt sich heraus, dass diese Mannschaft den Young Boys viel Spaß bringen wird.

2009 Juni

Die Young Boys schließen nach einer durchwachsenen Saison als Tabellensechster ab. Im Bezirkspokal scheitert man im Halbfinale nur denkbar knapp im Elfmeterschießen am SSC Tübingen. Torschützenkönig wir mit 18 Treffern Georgios Kourtidis.

2008 August

Die Young Boys starten nach ihrem Aufstieg in dei Kreisliga A in ihre dritte Saison. Am 4.Spieltag verlieren die Young Boys beim SSV Reutlingen II das erste Punktspiel in ihrer Vereinsgeschichte. Nach über zwei Jahren ohne Niederlage geht eine tolle Serie zu Ende.

2008 Juni

Die Young Boys werden zum zweiten Mal in Folge Meister. Mit 14 Punkten Vorsprung vor dem SV Rommelsbach holen sie sich den Titel. Auch in der zweiten Saison bleiben sie ungeschlagen. Torschützenkönig wird mit 13 Treffern, trotz einem halben Jahr Abwesenheit wieder Jens Kloeren. Auf den Plätzen dahinter landen Jens Hiesermann und Gelso Garafulo mit je 11 Treffern. Auch die zweite Meisterfeier der Young Boys wird begleitet mit einer Kutschentour durch Reutlingen. Die Euphorie nach dem Aufstieg ist riesig.

2007 August

Zum Start der neuen Saison verpflichten die Young Boys einen neuen Trainer. Mit Clemente Peccerella kommt ein sehr erfahrener Mann der bereits den TSV Schönaich in der Verbansliga trainiert hat. Außerdem ist er Inhaber der A-Lizenz. Co.-Trainer wird Pietro Conte. Das Trainingslager findet dieses mal auf der schwäbischen Alb statt. Unvergessen bleibt der morgentlich Lauf unter Leitung von Co.-Trainer Pietro Conte. Zum Abschluss der Vorrunde sind die Young Boys Tabellenführer der Kreisliga B.

2007 Juni

Die Young Boys werden souverän Meister der Kreisliga C. Mit zwölf Punkten Vorsprung und insgesamt 125 geschossenen Toren steigen die Young Boys ungeschlagen in die Kreisliga B auf. Torschützenkönig wird mit 40 TreffernJens Kloeren, gefolgt von Jens Hiestermann (16) und Michael Mayer(11). Der höchste Sieg der Young Boys war ein 18:1 Erfolg über den TSV Kusterdingen II. Das ist auch noch bis heute der höchste Sieg der Young Boys in einem Punktspiel. Die Meisterschaft wird mit einer tollen Kutschentour von Wannweil nach Reutlingen und wieder zurück gefeiert. Ein unvergessener Tag!

Einige Tage später fliegen die Young Boys mit 35 Teilnehmern nach Mallorca. Dort findet das erste Freundschaftsspiel in Spanien statt. Ein Mannschaft aus Cala Millor wird mit 5:3 besiegt. Ein toller Abschluss der ersten Saison.

2006 August

Die Young Boys starten in ihre erste Punktspielrunde. Angeführt werden sie von den beiden Spielertrainern Michael Mayer und Pietro Conte. Kapitän der ersten Young Boys Elf wird VolkerWohlfahrt. Das erste Spiel wird mit 5:0 gegen den TSV Oferdingen gewonnen. Im Laufe der Saison kommt es immer wieder zu tollen Festen im Clubhaus vom damaligen Wirt Illias. Unvergessen die spontane Partei nach dem Sieg gegen den TSV Riederich II.

2006 Juni

Die Young Boys fahren in ihr erstes Trainingslager zum Bodensee. Mit insgesamt 30 Personen startet man an einem Freitag Nachmittag. Untergebracht waren die Spieler in zwei Großraumzelte für jeweils 15 Personen auf einem Campingplatz direkt am Bodensee. Bei einem Sturm am Samstag Abend werden beide Zelte komplett verwüstet. Trotz dieses Zwischenfalls bleibt der Ausflug ein unvergessener Spaß für alle Teilnehmer. In ihrem ersten offiziellen Spiel wird das Oldstarteam Bodensee mit 4:1 besiegt. Einige Tage später feiern die Young Boys eine tolle Opening Party mit über 300 Gästen.

2006 April

Die Young Boys werden in Betzingen am 08.04.2006 gegründet. Bei der Auftaktversammlung sind insgesamt acht Personen dabei. Zum Vorstand des Vereins wird Thorsten Bauer gewählt. Schon zu Beginn merkte man, dass es eine ganz besondere Sache werden würde. Die Young Boys Reutlingen gehen an den Start. Der SV Wannweil wird für die ersten drei Jahre Heimat der Young Boys.