Historie

2017 Januar

Auch in der Winterpause wurden wieder Spieler verpflichtet um den kleinen Kader zu verstärken. Dazu zählten Mario Nikolovski aus Sindelfingen und Pana Nakos der zurück gekehrt ist zu seiner Young Boys Familie.

Die Rückrunde begann vielversprechend mit einem Unentschieden in Maichingen und einem klaren Sieg gegen den SV Nehren. Ali Öztürk der zu Rundenbeginn verpflichtet wurde präsentierte sich als guter Rückhalt. Metzingen und Tuttlingen wurden ebenfalls geschlagen. Im Anschluss musste der SV 03 Tübingen und Freudenstadt daran glauben. Die Young Boys Siegesserie riss erst am 24. Spieltag gegen Gärtringen. Es folgten 3 Niederlagen ehe man wieder wie in der Vorsaison den FC Rottenburg am 27. Spieltag bezwingen konnte.

Die weiteren Spiele wurden gewonnen, dann kam der letzte Spieltag, der sportlich nicht mehr relevant war. Es wurde das große Abschiedsspiel von Pietro Conte. Pietro spielte während der Saison in der 2. Mannschaft, durfte aber gegen Schwenningen seinen Abschied geben mit Einlaufspalier und vielen Emotionen.

Lieber Pietro danke für alles!!!!

Das das Spiel mit 1:2 Toren verloren wurde war Nebensache. Die Young Boys beendeten die Saison auf dem 9. Tabellenplatz und 3 Punkten mehr als in der Vorsaison.

In seiner letzten Saison in  der 1. Mannschaft schaffte Toni Tunjic 14 Treffer. Auch an dieser Stelle vielen Dank lieber Toni, nicht nur für deine vielen Tore!!!

Aufrufe: 67

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.