Historie

2016 Januar

Nach der Hinrunde der Landesligasaison 15/16 spielte man nicht oben mit sondern gegen den Abstieg.

Max Wohlfahrt wurde als neuer Torhüter vom SSV Reutlingen verpflichtet. Ausserdem wurde dem Trainer Mario Estasi ein Neuzugang aus Spanien präsentiert David Icardo Hernandez.

Der Rückrundenauftakt begann gleich mit einem Sieg gegen Maichingen (Torschützen Benjamin Kern und Toni Tunijic). Es folgten 2 Unentschieden und eine Niederlage gegen Zimmern. Weitere Niederlagen folgten. Nach einer 0:2 Niederlage gegen Holzgerlingen trat Mario Estasi zurück um neue Impulse für den Abstiegskampf zu ermöglichen. Für die restlichen 4 Spiele übernahm Vorstand Pietro Conte das Traineramt. Es sollte sich auszahlen…

Zwar wurde das erste Spiel von Pietro Conte mit 2:1 gegen Bösingen verloren, aber im Derby gegen Rottenburg wurde die Wende vollzogen. Das Heimspiel konnte mit 3:1 gewonnen werden. Am nächsten Spieltag stand das nächste Derby an. Croatia Reutlingen wurde mit 5:0 Toren geschlagen vor 550 Zuschauern im Ringelbach. Götz Gaiser und Felix Anrich taten sich hierbei jeweils als Doppeltorschützen hervor. Für Croatia war damit der Abstieg besiegelt.

Das letzte Spiel war Auswärts gegen die TSG Tübingen. Die Young Boys mussten gewinnen um sicher in  der Liga zu bleiben. In einem sagenhaften Spiel wurden die Tübingern von den Conte Jungs an die Wand gespielt und zu Hause mit 0:7 geschlagen. Benjamin Kern lieferte ein excellentes Spiel ab. Zugleich war dies sein letztes für die Young Boys. Er wechselte zur neuen Saison nach Heiningen.

Durch den grandiosen Sieg in Tübingen belegten die Young Boys am Ende der Saison den 10. Tabellenplatz mit 2 Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Einmal mehr Torschützenkönig wurde Toni Tunjic mit 21 Treffern!!!! Ihm folgte Ercan Acar mit 9 und Benjamin Kern mit 8 Treffern.

Aufrufe: 49

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.