Historie

2014 Juni

Die achte Saison in der Vereinsgeschichte ist zu Ende. Wieder einmal gab es viel zu Jubeln. Die 1.Mannschaft belegte nach einer wirklich schwierigen Saison mit sehr vielen Verletzten einen zuletzt versönlichen 9.Tabellenplatz. Die Saison wurde mit 12 Siegen, 6 Unentschieden und 12 Niederlagen, bei einem Torverhältnis von 60:61 abgeschlossen. Die Torjägerkrone holte ich in der internen Wertung Antonio Tunjic mit 18 Saisontreffer. Gefolgt von Pana Nakos (9 Treffer) und Björn Gerdes (8 Treffer).

Einen großen Erfog landete die 2. Mannschaft der Young Boys. Sie errangen im vierten Anlauf den Meistertitel in der Kreisliga B3 und dürfen im nächsten Jahr in der Kreisliga A ihr Können zeigen. Torschützenkönig wurde hier Armin Sloboda mit 22 Treffer. Gefolgt von Dennis Hagan mit 15 Treffer. Dieser Aufstieg war für den Verein von großer Bedeutung, da die Young Boys über wirklich viele gute Nachwuchsspieler verfügt.

Die A-Junioren schlossen ihre erste Saison in der Verbandsstaffel mit dem 7.Tabellenplatz ab. Lange Zeit konnte das von Alexander Blehm trainierte Team im Rennen um die Meisterschaft mitwirken. Allerdings musste man gegen Ende der Saison viele Spieler in der Landesliga Truppe einsetzen um die vielen Verletzten der 1.Mannschaft zu kompensieren. Unvergesslich wird der Erfolg gegen die U19 des SSV Reutlingen bleiben. Mit einen 4:2 Erfolg wurden die Kicker von der Kreuzeiche in die Schranken gewiesen. Der beste Torjäger wurde hier Robin Münz mit 17 Treffer. Gefolgt von Marvin Uhland mit 11 Treffer und Fabio Friese mit 9 Treffer.

Die U15 sicherte sich in der Bezirksstaffel den Meistertitel. Die folgenden Aufstiegsspiele in die Landesstaffel gewannen die ebenfalls von Alexander Blehm trainierten Jungs souverän gegen die SG Empfingen mit 4:1 und 7:0. Somit schaffte es die zweite Jugendmannschaft der Young Boys ins württembergische Oberhaus aufzusteigen. An dieser Stelle gilt es den fast 40 Jugendtrainer der TSG Young Boys Dank zu sagen. Besonderem Dank gilt unseren Jugendkoordinatoren Sascha Todorovic und Alexander Blehm. Beide haben durch ihren unermüdlichen Einsatz sehr viel im Jugendfußball der Young Boys bewegt.

Zum Abschluss der Saison fuhren über 60 Jugendliche zum großen Saisonabschluss nach Spanien zu einem internationalen Jugendturnier. Hier zeigte sich dass unsere Young Boys ein ganz besonderer Verein sind.

Aufrufe: 48

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.